1. QEP ("Qualität und Entwicklung in Praxen")

Eine Zertifizierung der Praxis nach dem von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung entwickelte Qualitätsmanagement-System QEP erfolgte erstmals 2008, die erste Rezertifizierung erfolgte 2011. Danach habe ich diesen Ansatz verlassen.

Bei Qualitätsmanagementsystemen handelt es sich um allgemeine, von extern (z.B. von Berufsverbänden) zur Verfügung gestellte, eher unspezifische Systematiken zur Organisation der eigenen Arbeit im Hinblick auf das Ziel einer rechtssicheren, bestmöglichen Qualität derselben. Ihre Struktur ist häufig recht starr. Sie tendieren zu einer Vereinheitlichung, Besonderheiten von Praxen werden i.d.R. nicht erreicht. Damit kann das Ziel aus den Augen verloren werden, mit ihrer Hilfe tatsächlich über die Qualität der eigenen Arbeit nachdenken zu können. 

 

2. Nachdenken über "Qualität" 

Je größer eine Praxis ist und je mehr Personal sie hat, umso eher kann und wird sie auf eines der vorhandenen QM-Systeme zurückgreifen, um v.a. ihre organisatorischen Abläufe abzusichern und die rechtlichen Rahmenbedingungen einzuhalten.

Bei einer Einzelpraxis ohne Personal sind diese QM-Systeme wenig hilfreich. Die organisatorischen Abläufe im Griff zu haben ebenso wie das Einhalten der rechtlichen Rahmenbedingungen sind, da es in einer solchen Praxis keine Schnittstellen-Problematik gibt, eher kein Problem. Es geht nahezu allein um die Qualität der Behandlung, also der hilfreichen Beziehung zwischen Arzt und Patient. Ist sie kurzfristig hilfreich? Ist sie zusätzlich auch mittelfristig oder gar langfristig hilfreich? Nur für den Patienten - oder spielt auch sein Umfeld eine Rolle? Wer beurteilt das - und wie?

Diese Fragen sind nur vordergründig leicht zu beantworten. Nicht zuletzt die Beschäftigung mit ihnen hat dazu geführt, dass ich das Masterstudium Medizinethik aufgenommen habe.

Dr. med.
Anna Elisabeth Landis

Fachärztin für Psychiatrie + Psychotherapie,
Fachärztin für Psychosomatik + Psychotherapie,
Psychoanalyse, Ärztliches Qualitätsmanagement

Wilhelmstr. 35 · 71034 Böblingen
Telefon 07031-225856

info(AT)dr-landis.de

Sprechstunden: Mo-Do von 06:30-13:30 Uhr
Terminanfrage telefonisch oder per E-Mail

Homepage zertifiziert von der Stiftung Gesundheit